Liebe Mitglieder der Società Dante Traunstein,  

 

angesichts der jüngsten Ereignisse fühle ich mich verpflichtet, Sie überdie aktuelle Situation in Bezug auf die Gesellschaft zu informieren.  

 

Wie Sie bereits wissen, wurde nach einer letzten turbulenten Zeit,die zum Rücktritt der Lenkungsgruppe führte, eine neueSteuerungsgruppe gebildet, die mit dem Ziel gegründet wurde, dieKosten zu senken und eine kulturelle Kontinuität im Zeichen derItalianität zu fördern.  

 

 Die Ursachen dieser Änderung sind auf mehrere Faktoren zurückzuführen:  

 

Die drei Jahre der Pandemie haben die Finanzen der Gesellschaft untergraben, der anhaltende Rückgang der Mitglieder und der 

 

Mangel an neuen interessierten jungen Menschen, einschließlich einiger Lehrer, die sich für andere Institutionen entschieden haben, haben uns gezwungen, undankbare Entscheidungen zu treffen.  

 

Für alle, die eine Zusammenarbeit weiter unterstützen wollen, 

 

die auf das Interesse an der italienischen Kultur abzielt, sage ich, dass wir Sie als neuer Vorstand, der sich noch in der Entwicklung befindet, nicht verlassen werden.  

 

Aktuell, neben der Ausräumung des Büros und Reorganisationender Societá, arbeiten wir an einen neuen Programm vonJanuar bis Juni, dies sollte Ende November bekannt gegeben werden.  

 

Wir werden Sie auf unsere Homepage www.dante-traunstein.de” und durch E-Mail über kulturelle Veranstaltungen zum Thema„Das schöne Land“ (il bel paese) informieren, die von der Arbeitsgruppe mit dem alleinigen Zweck der Förderung der Kultur im Allgemeinen organisiert wird.  

 

In der Hoffnung, Sie bei zukünftigen Ereignissen treffen zu können, grüße ich Sie bis zu einem baldigen Wiedersehen.  

 

  

 

Mit freundlichen Grüßen,  

der Vorstand  

Lucio Giovanni